Besuch aus Korea in der Wohnstätte Tannenbergstraße Kitzingen

Am 17.01.2018 konnten wir in unserer Wohnstätte Tannenbergstraße außergewöhnlichen Besuch begrüßen: Eine Gruppe koreanischer Lehrer verschiedener Schulrichtungen, die sich auf einer Bildungsreise in Deutschland befindet, besichtigte die Wohnstätte in der Tannenbergstraße.

Unser Haus war dabei eine der ersten Stationen. Am Nachmittag reiste die Gruppe weiter zu den Mainfränkischen Werkstätten, die den Besuch vermittelt hatten.

Die Mitglieder der Gruppe interessierten sich für alles rund um das Wohnen bei den Lebenshilfe Wohnstätten. Besonders beim Hausrundgang gab es ausführliche Diskussionen über Abläufe und die Ausstattung des Hauses. Höhepunkte des Besuchs waren das Probesitzen einer Teilnehmerin in der Pflegewanne auf der Seniorengruppe und der trockene Kommentar einer Bewohnerin: „Sach amal, Ihr seid aber a net von da, oder?“

Das Bild zeigt die koreanische Gruppe vor der Wohnstätte Tannenbergstraße. Links steht einer der Fahrer, in der Bildmitte (mit Tasche) Dr. Seung-Ryong Kim, der den Besuch organisiert hat und schräg hinter ihm Dr. Stefan Zenkel, der zuständige Wohnstättenleiter.

 – Ein Beitrag von Stefan Zenkel –

 

Kommentare sind geschlossen.