Kurzzeitaufenthalte

Zusätzlich zu den anderen Wohnangeboten gibt es noch welche, die nur für kurze Zeiträume gedacht sind:

Beim Probewohnen zieht ein Mensch mit Behinderung für einige Tage auf einer Gruppe ein. Dort kann er das Wohnen in der Wohnstätte bzw. auf der Gruppe kennenlernen. Das Probewohnen ist für Menschen gedacht, die in die Wohnstätte einziehen wollen und sich erst einen Eindruck verschaffen möchten. Die Finanzierung des Probewohnens muss individuell im Vorfeld geklärt werden.

Verhinderungspflege ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die normalerweise bei ihren Angehörigen wohnen, aber vorübergehend in eine unserer Wohnstätten aufgenommen werden möchten, weil ihre Angehörigen wegen Erkrankung oder Urlaub verhindert sind. Die Verhinderungspflege wird in der Regel durch die Krankenkasse finanziert, es ist aber auf jeden Fall ein Eigenanteil zu leisten.

Kommentare sind geschlossen